Google+

FAQs - Häufig gestellte Fragen

FAQs - häufig gestellte Fragen

 

Fragen zur Bestellung

Wie kann ich bestellen - gibt es auch einen gedruckten Katalog ?

Am besten ist es, wenn Sie die Bestellung über unseren Onlineshop aufgeben. Die Bearbeitung kann dann besonders zügig erfolgen. Die Bestellung ist online einsehbar, und es kommt nicht zu unangenehmen Überraschungen, da nur die tatsächlich verfügbaren Sorten zum Verkauf stehen.

Selbstverständlich nehmen wir Bestellungen auch per E-Mail oder per Briefpost entgegen, nicht jedoch telefonisch. Die Bearbeitung schriftlich eingegangener Aufträge kann 1-2 Tage mehr in Anspruch nehmen, länger als eine Woche wird es aber nicht dauern.

Einen gedruckten Katalog haben wir nicht, bitte informieren Sie sich über unser Onlineangebot - dort sind mehr Informationen und Fotos enthalten als wir in einem Katalog jemals darstellen könnten.

Wie hoch ist der Mindestbestellwert?

Der Mindestbestellwert beträgt 5 € (das entspricht etwa 3-4 Portionen Saatgut)

Kann ich meine Bestellungen online einsehen?

Ja, wenn Sie sich registriert haben, können Sie ihre Bestellung und den entsprechenden Bearbeitungsstatus online einsehen.  Für Direktbestellungen (ohne Registrierung) besteht diese Möglichkeit nicht. Jeder Kunde erhält aber eine Bestätigungsmail und kann alle Informationen zur Bestellung in dieser Mail nachlesen.

Kann ich meine Bestellung stornieren?

Es hängt vom Bearbeitungsstatus ab. Wir versenden im Regelfall innerhalb von 2-3 Werktagen. Geht die Stornierung vorher ein, oder auch während der Bearbeitung, so können wir sie meist noch berücksichtigen. Falls Sie die bestellten Artikel doch nicht mehr benötigen, verweigern Sie einfach Annahme der Sendung, oder Sie schicken uns die Ware zurück. Bitte stornieren Sie ausschließlich per E-Mail, nicht telefonisch !

Kann ich meine Bestellung vor Ort abholen, gibt es ein Ladengeschäft ?

Eine Abholung der Ware vor Ort ist nicht vorgesehen. Wir verkaufen unser Saatgut ausschließlich über den Versandhandel  und betreiben kein Ladenlokal. Unsere Anbau- und Betriebsflächen sind nicht  öffentlich zugänglich.

Was tun bei fehlerhafter Darstellung der Seiten und bei Problemen im Bestellprozess ?

Monitoreinstellungen: unser Shop ist für eine Breite von mindestens 1024 Pixeln optimiert, weniger sollten es nicht sein. Bitte prüfen Sie in Ihren Systemeinstellungen die Auflösung.

Browsereinstellungen:  Die Saatgut-Vielfalt- Website ist für alle wichtigen Internet-Browser optimiert, insbesondere für die neuesten Versionen des Mozilla Firefox, Internet Explorer, und Chrome. Damit sollten Sie alle Inhalte richtig sehen können. Bitte halten Sie Ihre Browser-Versionen möglichst immer auf dem neuesten Stand.

Cookies/Warenkorbfunktion:Beim Besuch unserer Seite werden sogenannte Cookies in temporären Dateien Ihres Rechners hinterlegt, die mit dem Schließen Ihres Browsers entweder sofort wieder gelöscht werden oder nach Ablauf einer bestimmten Zeit. Sie dienen dem Datenaustausch mit unserem System über Ihren Browser und machen ihren Einkauf bequemer, indem z.B. der Warenkorbinhalt über das Cookie gespeichert wird, sodass Sie den Bestellprozess über einen längeren Zeitraum durchführen können. Prüfen sie bei Problemen mit Warenkorb und Bestellabwicklung immer als erstes, ob Cookies in den Browsereinstellungen zugelassen sind. Wenn Cookies deaktiviert sind, ist eine Bestellung in unserem Shop nur über das Direktbestellungsformular möglich. Sie können sich bei uns auf der Seite dann zwar frei bewegen und auch im Shop stöbern. Allerdings können Sie keine Artikel in den Warenkorb legen.

Kann ich Geschenkgutscheine bestellen?

Wir planen die Einführung von Geschenkgutscheinen für das Frühjahr 2015. Aktuell besteht diese Möglichkeit leider noch nicht.

Was unternimmt Saatgut-Vielfalt zum Schutz meiner Daten?

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass sich alle Besucher unserer Website wohl und sicher fühlen. Aus diesem Grund nehmen wir das Thema Datenschutz sehr ernst. Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung halten wird uns selbstverständlich streng an die gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetztes (TMG).

Wir geben Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte weiter, Sie bekommen über uns auch keine Werbesendungen oder Werbe-Emails von anderen Firmen. Im Gegensatz zu vielen anderen Onlineshops  müssen Sie bei uns weder ihre Telefonnummer noch ihr Geburtsdatum angeben.

Weitergehende Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier

 

Fragen zur Zahlung und zur Rechnung

Wie kann ich meine Bestellung bezahlen?

Sie können derzeit wahlweise per Rechnung oder per Vorauskasse bezahlen.  Das ist die kostengünstigste Zahlungsweise - kein großer Konzern, keine Bank kann mitverdienen und sich Prozente nehmen. Einen Übeweisungsträger oder ein Onlinebankingformular auszufüllen kostet schon ein bischen Zeit und Mühe - aber wir danken es Ihnen mit dauerhaft günstigen Preisen !

Bezahlung per Rechnung

Mit der Ware erhalten Sie immer auch die Rechnung. Auf der Rechnung finden Sie alle nötigen Angaben zur Zahlung. Bitte geben Sie bei der Überweisung  immer die Rechnungsnummer an - nur so können wir den Geldeingang korrekt verbuchen. Die Wahl dieser Zahlungsweise garantiert einen möglichst schnellen Versand.

Bei berechtigtem Interesse (Neukunden und vergleichsweise hoher Warenwert) rufen wir zum Zweck der eigenen Kreditprüfung ggf. Bonitätsinformationen von Auskunfteien ab. Für unsere Entscheidung  berücksichtigen wir nur harte Schuldnerdaten, wie z.B. die Abgabe einer Eidesstattlichen Versicherung oder ein Insolvenzverfahren.

Bezahlung per Vorauskasse

Unsere Bankverbindung wird Ihnen während des Bestellprozesses angezeigt, oder Sie finden sie hier . Die Ware wird erst nach Geldeingang versendet.Wir weisen darauf hin, dass sich die Bearbeitungsdauer bei  dieser Zahlungsweise um mehrere Tage verlängern kann, insbesondere wenn ein Wochenende dazwischen liegt.

Obligatorisch ist Vorauskasse nur für Bestellungen, die von ausserhalb der EU kommen, sowie für nicht kreditwürdige, verschuldete Kundschaft. Wer z.B. eine Eidesstattliche Versicherung abgegeben hat oder sich im Insolvenzverfahren befindet, muss von sich aus diese Zahlungsweise wählen, da wir die Geschäftsbeziehung ansonsten ablehnen.

Ich kann meine Rechnung nicht mehr finden. Was nun?

Es kann leicht mal passieren, dass eine Rechnung verloren geht.  Mailen Sie uns, wenn Sie eine neue Rechnung benötigen. Wir schicken Ihnen die Rechnung dann nochmal per E-Mail oder per Post zu. Unsere Bankverbindung können Sie auch hier   finden.

 

Fragen zum Versand und zur Lieferung

Was kostet mich der Versand innerhalb Deutschlands ?

Die Pauschale für Versand und Verpackung beträgt für Bestellungen bis 40 Euro Warenwert standardmäßig 3 Euro. Der Versand erfolgt im Luftpolsterbrief oder in einer Briefbox aus Karton. Das Gewicht muss dabei unter 1kg liegen. Die meisten kleineren, bis mittelgroßen Bestellungen (bis max. 15 Portionen) versenden wir günstiger, als Großbrief. Wir reduzieren die Versandkosten dann auf 2 Euro. Ob das geht, hängt aber von den bestellten Mengen und vom Volumen ab. Bestellt jemand z.B. 250g Kresse für 5 Euro, so fallen garantiert 3 Euro Versandkosten an. Sind sehr voluminöse Samen in der Bestellung enthalten (z.B. Kapuzinerkresse), dann kann es sein, dass schon 8-10 Portionen in der Briefbox versendet werden müssen. Diese Flexibilität möchten wir uns erhalten, da wir angesichts unserer günstigen Preisstruktur bei den Versandkosten nichts zu verschenken haben. Bei der Zahlungsweise Vorkasse bitte unbedingt die Auftragsbestätigung abwarten und keinesfalls unaufgefordert überweisen !

Bestellungen über 40 Euro Warenwert werden als Einschreiben, in Briefboxen aus Karton versendet. Die Versandpauschale beträgt 4.50 Euro. Das Gewicht muss dabei unter 1kg liegen. Stammkunden, die bereits mehrmals bei uns bestellt haben, beliefern wir auch ohne Einschreiben, zu 3 Euro Versandkosten. Ab 100 Euro Warenwert ist generell nur Einschreiben oder versichertes Paket möglich !

Bestellungen mit einem Gewicht > 1kg werden, unabhängig vom Warenwert als versichertes Paket versendet. Die Versandpauschale beträgt 6.50 Euro.

Bitte beachten Sie, dass Briefboxen bis zu 5cm dick sind und daher gewöhnlich nicht in einen Briefkasten passen. Die Samentütchen sind darin aber viel besser geschützt als in den Luftpolsterumschlägen. Sollte die Ware nach der üblichen Versanddauer nicht eingetroffen sein, wenden Sie sich bitte nicht gleich an uns, sondern gehen Sie zu der für Sie zuständigen Postfiliale und klären Sie dort den Verbleib der Sendung ab. Es kommt in seltenen Fällen vor, dass die Zusteller vergessen, die Abholkarte einzuwerfen, oder es kann auch sein, dass die Abholkarte zwischen irgendwelcher Werbung im Altpapier verloren gegangen ist. Vielen Dank !

Infos zu den Versandkosten finden Sie auch hier

Was kostet der internationale Versand ?

Die Pauschale für Versand und Verpackung beträgt für Bestellungen unter 30 Euro Warenwert 3,50 Euro. Bestellungen über 30 Euro versenden wir gewöhnlich per Einschreiben, die Versandpauschale dafür beträgt  4,50 Euro.

Bestellungen mit einem Gewicht > 1kg werden als Paket oder Päckchen versendet. Die Versandkosten werden von Fall zu Fall berechnet, je nach Gewicht, Warenwert und Zielland. Sie werden rechtzeitig vor dem Versand über die tatsächlich anfallenden Kosten informiert.

Kleinstbestellungen aus dem  Ausland (maximal 3-4 Portionen) können auch im Kompaktbrief zu sehr günstigen Konditionen versendet werden. Wir berechnen dafür nur 2 Euro Versandkosten ! Da solche Sendungen aber nur maximal  1cm dick sein dürfen, hängt es sehr von der Art/Dicke der bestellten Samen ab und lässt sich im Shop als Versandregel nicht fassen. Ein solcher vergünstigter Versand geschieht daher nur aus Kulanz und Kundenservice. Ein Anspruch auf diese Versandform besteht nicht. Bei der Bestellung im Shop erscheinen daher immer die 3,50 € als Versandpauschale.

Wie lange ist die Lieferzeit?

Die reguläre Lieferzeit ab Bestelleingang beträgt innerhalb Deutschlands 4-6 Werktage (inkl. der Versanddauer). Auch in der Hauptsaison achten wir darauf, dass die Lieferzeit möglichst nie eine Woche übersteigt.

Die Lieferzeit ins europäische Ausland ist sehr unterschiedlich. Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Dänemark, Schweden und Norwegen können meist innerhalb einer Woche beliefert werden. Für alle anderen Länder ist mit 8-14 Tagen zu rechnen.  

Bitte beachten Sie, dass wir nicht nur Händler sind, sondern auch produzieren. Den größten Teil des angebotenen Saatguts füllen wir selbst ab. Großmengen werden generell auftragsbezogen abgewogen und verpackt. Ein solcher Service lässt sich leider nicht von heute auf morgen realisieren.

In welche Länder wird geliefert ?

Derzeit liefern wir in fast alle Länder Europas, mit Ausnahme von Russland, Ukraine, Weissrussland, Albanien und einigen wenigen anderen Ländern und Sondergebieten. Sollte sich ihr Land nicht in der Liste befinden, so kontaktieren Sie uns bitte per Mail. Möglicherweise finden wir dann doch noch eine Lösung. Wir haben z.B. schon mehrfach erfolgreich nach Südamerika geliefert (Brasilien, Paraguay, Chile). Allerdings können wir einen solchen Service nur gegen Vorkasse anbieten, und für den Fall eines Verlusts hat der Kunde das Risiko alleine zu tragen.

Was passiert, wenn ich bei der Lieferung nicht zu Hause bin?

Kleinbestellungen (bis ca. 10 Euro Warenwert) versenden wir in Luftpolsterbriefen. Die passen in jeden Briefkasten und kommen auch dann an, wenn Sie nicht zu Hause sind.

Größere Bestellungen werden in Briefboxen versendet, die etwa 4,5cm dick sind und daher in einen Standardbriefkasten nicht hineinpassen. Sofern Sie keinen Ablagevertrag mit dem Zusteller abgeschlossen haben, erhalten Sie bei Nichtanwesenheit eine Abholkarte, mit der Sie am folgenden Tag zur Postfiliale gehen können, um die Ware dort abzuholen. Sollte die Sendung nach der üblichen Versanddauer nicht eingetroffen sein, wenden Sie sich bitte nicht gleich an uns, sondern gehen Sie zu der für Sie zuständigen Postfiliale und klären Sie dort den Verbleib der Lieferung ab. Es kommt in seltenen Fällen vor, dass die Zusteller vergessen, die Abholkarte einzuwerfen. Oder es kann auch sein, dass die Abholkarte zwischen irgendwelcher Werbung im Altpapier verloren gegangen ist.

Ist die Lieferung an eine andere Adresse bzw. eine Packstation möglich?

Selbstverständlich können Sie eine abweichende Lieferadresse angeben. Bitte beachten Sie, dass die Rechnung standardmäßig immer der Lieferung beiliegt. Nur auf ausdrücklichen Kundenwunsch hin und im Falle eines triftigen Grundes (z.B. Geschenksendung) verschicken wir die Rechnung separat an die Rechnungsadresse. Bitte informieren sie uns in einem solchen Fall rechtzeitig, möglichst schon mit der Bestellung.

Eine Lieferung an eine Packstation ist normalerweise nicht möglich, da fast alle Bestellungen als Brief in den Versand gehen. Nur sehr große Bestellungen, die als Paket versendet werden, kommen evtl. für den Versand an eine Packstation in Frage. Wir behalten uns in solchen Fällen aber vor, auch mit anderen Versandunternehmen ausser DHL zusammenzuarbeiten, die nicht an Packstationen liefern können.

Kann ich einen Wunschliefertermin vereinbaren?

Ja - dieser Wunschtermin muss aber mindestens 5 Tage nach dem Bestelltermin liegen. Eine taggenaue Lieferung ist nicht möglich, da Transport und Zustellung weitgehend ausserhalb unseres Einflussbereichs liegen.

Mit welchem Unternehmen wird versendet, wie lange dauert der Versand ?

Wir liefern innerhalb Deutschlands in der Regel mit der Deutschen Post/DHL. Der Versand dauert gewöhnlich 1-2 Tage.

Ins Ausland liefern wir ebenfalls mit der Post/DHL, Sendungen >1kg wahlweise auch mit dem Hermes-Paketversand. Besonders schnell werden Briefe von Deutschland nach Österreich, in die Schweiz, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Dänemark, Schweden und nach Norwegen zugestellt - meist innerhalb von 2-3 Tagen. In andere Zielländer Europas dauert der Versand sehr unterschiedlich lange, im Regelfall sind es 3-7 Werktage. Dagegen ist aber z.B. ein Päckchen nach Griechenland, Bulgarien und in andere Länder SO-Europas nicht selten 10-14 Tage unterwegs !

Bitte verwechseln Sie die Versanddauer nicht mit der Lieferzeit. Bei der Lieferzeit kommt noch die Bearbeitung hinzu, die mehrere Tage in Anspruch nehmen kann.

 

Fragen zur Rückgabe und zur Reklamation

Wie schicke ich nicht benötigte Artikel zurück ?

Als Rücksendung akzeptieren wir nur unbeschädigte und ungeöffnete Samentütchen. Bitte verwenden Sie für die Rücksendung ausschließlich Luftpolsterbriefe oder kleine Päckchen, damit die Ware gut geschützt ist. Am einfachsten ist es, wenn Sie den Luftpolsterumschlag, oder die Kartonage wiederverwenden, mit der Sie unsere Sendung erhalten haben. In normalen Briefen versendetes Saatgut kann leicht zerdrückt werden,  die Samentütchen verknittern,  und die Ware wird für uns unverkäuflich. Für auf diese Weise beschädigt ankommende Ware machen wir Schadensersatzansprüche geltend und stellen sie in Rechnung.

Muss ich Porto bezahlen, wenn ich Artikel zurückschicke?   

Solange Ihre zurückgeschickte Bestellung komplett ist, und einen Betrag von 40 Euro übersteigt, erstatten wir Ihnen gerne die Versandkosten. Bei einer teilweisen Rücklieferung findet keine Erstattung statt.

 

Fragen zum Kundenkonto

Was bringt es mir, wenn ich mich registriere?

Bestellungen und Rechnungen können Online eingesehen werden. Es lassen sich zusätzliche Lieferadressen einrichten und bei späteren Bestellungen müssen die Daten nicht jedes Mal neu eingegeben werden. Hinzu kommt die Möglichkeit, unsere Newsletter zu nutzen, in denen wir Tipps zur Aussaat und Anzucht veröffentlichen, sowie Neuheiten vorstellen.

Muss ich mich registrieren, um etwas zu bestellen?

Sie können auch ohne Registrierung bei uns bestellen. Eine Registrierung bringt Ihnen jedoch einige Vorteile: So behalten Sie besser die Übersicht, indem Sie Ihre Bestellungen und Rechnungen online einsehen oder eine zusätzliche Lieferadresse einrichten können.

Wie kann ich ein Kundenkonto im Onlineshop einrichten?

Einfach hier klicken. Dann Ihre Daten eingeben und es kann losgehen.

Ich habe mein Passwort vergessen. Was kann ich tun?

Kein Problem. Beantragen Sie einfach mit der E-Mail-Adresse, die Sie bisher verwendet haben ein neues Passwort

Meine Adresse hat sich geändert. Wo kann ich die geänderten Daten eingeben?   

Melden Sie sich in Ihrem Kundenkonto an, dort können Sie alles bequem aktualisieren.

 

Fragen rund ums Saatgut

Wie groß sind die Portionen ? Wieviele Pflanzen erhält man aus einer Portion ?

Die ungefähre Anzahl der in einem Päckchen enthaltenen Samen finden Sie in der Artikelbeschreibung. Es handelt sich immer um Mindestangaben.

Auch wenn die Keimfähigkeit der meisten Sorten bei 80-90% liegt, kann am Ende nicht aus jedem Keimling eine ausgewachsene Pflanze werden. Es hängt u.a. davon ab, wie dicht man sät und wann man pikiert. Erfahrungsgemäß liegt die Zahl der aus einer Portion erhältlichen Pflanzen meist bei 20-30% der ausgesäten Samen. Wenn ein Tütchen  beispielsweise 200 Samen enthält, kann man mit 40-60 Pflanzen rechnen. Wer sich besonders ins Zeug legt kann natürlich auch deutlich mehr herausholen. Je kleiner und feiner die Samen, desto geringer wird im Verhältnis dazu die Ausbeute sein, eine Quote von 10-15% ist dann durchaus normal.  Durch  unsachgemäßen Gießen und durch Verwendung schlechter Erden können Pilzkrankheiten und Algenbefall auftreten. In solchen Fällen muss man kann froh sein, wenn ein paar Pflanzen durchkommen.

Alle diese Angaben beziehen sich auf eine Aussaat im Gewächshaus. Bei Freilandaussaat sind die Resultate meist viel schlechter (Ausnahme: schnell keimende Einjährige, bestimmte Kräuter und das meiste an Gemüsesamen).

Wie lange sind die Samen keimfähig ? Wie sollte man sie lagern ?

Die meisten Stauden- und Einjährigensamen sind nach der Ernte 3-4 Jahre keimfähig, nicht selten auch noch länger. Dies ist aber von Art zu Art aber sehr verschieden, und hängt darüberhinaus maßgeblich von der Lagerung ab. Kräuter- und Gemüsesamen halten meist nicht so lange, man sollte sie möglichst rasch verbrauchen. Wir geben ab Kauf ein Jahr Keimgarantie, sachgemäße Lagerung und Aussaat vorausgesetzt. Ausgenommen von dieser Garantie sind Kalt- und Schwerkeimer (Anleitungen A und H).

Damit sie lange keimfähig bleiben - Sämereien bitte immer kühl, trocken und dunkel lagern !  Ideal ist ein trockener Kellerraum.

Wann ist der beste Zeitpunkt für die Aussaat ?

Für Gemüse, Kräuter und Einjährige finden Sie die entsprechenden Angaben auf den Samenpäckchen und in der Artikelbeschreibung. Mit wenigen Ausnahmen kommen nur die Frühjahrsmonate für die Aussaat in Frage.

Bei den Stauden ist es ein bischen komplizierter: auf jedem Samentütc hen ist das Buchstabenkürzel der Aussaatanleitung vermerkt.

- Kaltkeimer (Aussaatanleitung A) sät man im September/Oktober, setzt die Saat im Winter dem Frost aus und wartet bis zum folgenden Frühjahr ab, bis die Keimung erfolgt.

- Kühlkeimer (Aussaatanleitungen B und C) benötigen Temperaturen um 5-10°C, um zuverlässig und in hoher Rate zu keimen. Die Keimung erfolgt oft über mehrere Wochen verteilt. Man sät sie daher am besten von Ende Februar bis April.

- Normalkeimer (Aussaatanleitung D) stellen die größte Gruppe unter den Stauden. Bei Ihnen erfolgt die Keimung bei mittleren Temperaturen (15-20°C) meist innerhalb der ersten zwei Wochen. Der ideale Aussaatzeitpunkt ist im April und Mai. Man kann aber auch noch bis Ende Juli aussäen - die Jungpflanzen sind normalerweise gut angepasst und überleben den Winter meist unbeschadet.

Kann man direkt ins Freiland säen, oder sät man besser nur im Gewächshaus ?

Eine Reihe von Einjährigen, wie z.B. Kosmeen, Ringelblume, Klatschmohn, oder Jungfer im Grünen sät man üblicherweise direkt im Freiland aus. Die Keimung und Entwicklung der Jungpflanzen erfolgt sehr schnell und man erzielt fast immer gute Ergebnisse mit der Freilandaussaat. Dasselbe gilt für die meisten Gemüsesorten und auch für viele einjährige  Kräuter.

Es ist aber völlig unüblich, mehrjährige Pflanzen (Stauden) direkt ins Freiland zu säen - kein erfahrener Gärtner wird das machen. Stauden werden fast immer geschützt unter Glas oder Folie ausgesät. Die Pflanzen müssen etwa 3-4 Wochen nach der Keimung  pikiert werden. Mindestens 4-6 Wochen werden sie in Töpfen angezogen, und können erst dann ins Freie ausgepflanzt werden. Schnecken, Insekten als Fraßschädlinge, Wind, Trockenheit, manchmal auch zu viel Nässe etc, machen die Freilandaussaat zu einem Lotteriespiel, das häufig verloren geht. Ausnahme sind bestimmte Wildstauden und Saatmischungen, die ins Freie gesät werden. Man braucht dafür aber einen unkrautfreien Boden, und viel Material (2-3 g Samen/m2). Die meisten Zierstauden kommen dafür niemals in Frage - alleine schon deswegen, weil das Saatgut viel zu wertvoll und knapp ist, als dass es jemand auf solche Weise verschwenden würde. Wer sich die Mühen der Anzucht nicht machen will, der kaufe besser fertige Pflanzen, auch wenn es auf den ersten Blick teurer erscheinen mag.

Welche Erde eignet sich am besten ? Wie dicht sollte man säen ?

Am sichersten ist es, handelsübliche Aussaaterde bekannter Qualitätshersteller zu verwenden. Ausssaterde muss feinkrümelig, nährstoffarm und gut durchlüftet sein. Idealerweise enthält sie einen Anteil wasserspeichernder Zuschlagstoffe, wie z.B. Perlite.  Bitte keine Billigware vom Discounter kaufen, da spart man wirklich an der falschen Stelle !

Genaue Angaben zur Saatdichte machen wenig Sinn. So etwas macht man nach Gefühl und nicht nach Anleitung. Gewöhnlich reicht eine unserer Staudenportionen gut für die Aussaat auf 300-400 cm² Gewächshausfläche aus, was einer größeren Saatschale oder vier bis fünf  9cm-Töpfen entspricht. Prinzipiell gilt die Devise: Nicht zu dicht säen ! Wenn die Keimlinge sehr dicht stehen ist das Pikieren schwieriger und die Gefahr der sogenannten Umfallkrankheit steigt erheblich. Dabei handelt es sich um eine Pilzinfektion, die die Sämlinge schnell dahinraffen kann.

Wie lange dauert es bis zur Keimung ?

Je nach Art/Gattung  ist das sehr unterschiedlich. Die meisten Pflanzensamen keimen innerhalb von 4-20 Tagen. Es gibt auch ganz schnelle, die bereits einen Tag nach der Aussaat anfangen zu sprießen (z.B. Kresse). Manche Samen liegen dagegen ein Jahr oder mehr, bis sich endlich etwas tut.

Wir geben in der Artikelbeschreibung für jede Sorte die Keimdauer an. Diese Angaben basieren auf eigenen Erfahrungswerten und umfangreichen Literaturrecherchen. Wir möchten damit wertvolle Hinweise geben, übernehmen aber keine Gewähr !

Wie hoch sind die Keimraten ?

Bei Gemüse und Einjährigen keimen nicht selten annähernd 100% der Samen. Bei den Stauden ist es sehr unterschiedlich - der übliche Rahmen liegt bei 75-95%, kann aber auch darunter liegen - insbesondere bei kleinen, reservestoffarmen Samen. Es gibt Arten, die von Natur aus geringe Keimraten aufweisen (z.B. nur  40-60% beim Zitronengras, Cymbopogon flexuosus).  In solchen Fällen weisen wir in der Artikelbeschreibung darauf hin.

Was ist nach erfolgter Keimung zu beachten ? Wie behandelt man die Jungpflanzen ?

Warten Sie ab, bis sich die Keimblätter voll entwickelt haben, und sich das erste bis zweite Folgeblattpaar entfaltet hat - das ist in der Regel 3-6 Wochen nach der Aussaat der Fall. Pikieren Sie die Sämlinge dann in kleine Töpfchen oder Multiplatten. Verwenden Sie ausschließlich nährstoffarme Aussaat- und Anzuchterde, die locker und gut durchlüftet sein muss. Beim Gießen sollte man anfangs eher zurückhaltend sein. Wenn sich genügend Blattfläche entwickelt hat, steigt die Verdunstung, und man sollte entsprechend mehr gießen. Bitte sorgen Sie für gute Durchlüftung und schattieren Sie das Gewächshaus, damit die Sämlinge vor praller Mittagssonne geschützt sind. Sobald sich ein ordentlicher Wurzelballen ausgebildet hat und die Erde nicht mehr abfällt, können die Sämlinge ausgepflanzt werden. Von Fall zu Fall dauert das unterschiedlich lange. Bei der einen Art kann es schon 3-4 Wochen nach dem Pikieren so weit sein, eine andere muss unter Umständen bis zu mehreren Monaten im Anzuchttöpfchen verbleiben.

Welche Gewährleistungen stehen mir im Falle von Mängeln zu ?  Gibt es eine Keimgarantie ?

Sollte die Ware Mängel aufweisen, so erhalten Sie rasch und unbürokratisch Ersatz. In sehr seltenen Fällen kommt es z.B. zu Fehlern bei der Abfüllung, sodass weniger Samenkörner im Tütchen enthalten sind, als in der Beschreibung angegeben.

Die Gewähr der Sortenechtheit wird bis zum jeweiligen Rechnungsbetrag geleistet. Darüber hinausgehende Ansprüche bestehen nicht.

Wir haben ein Keimlabor und führen dort regelmäßig Keimtests durch - standardmäßig 1x im Jahr, bei länger gelagerter Saat auch halbjährlich. Sie können also sehr sicher, dass das Saatgut bis zur nächsten Aussaatsaison keimfähig bleibt - egal zu welchem Zeitpunkt Sie es kaufen.

Wir geben ab Kauf ein Jahr Keimgarantie, sachgemäße Lagerung und Aussaat vorausgesetzt. Ausgenommen von dieser Garantie sind Kalt- und Schwerkeimer (Anleitungen A und H). Bei Ihnen erfolgt die Keimung sehr langsam, über viele Wochen bis Monate, und für die üblichen Tests sind diese Sorten nicht zugänglich. Sollte die Keimung bei einer Sorte unbefriedigend sein, informieren Sie uns bitte per Mail.

Wir führen dann umgehend einen Test der entsprechenden Saatgutpartie durch. Wenn das Ergebnis bei uns ebenfalls unter der Norm liegt, erhalten Sie Ersatz. Ist der Keimtest dagegen positiv, muss der Fehler beim Kunden liegen. Oft wird falsche Erde verwendet und zu viel gegossen. Für Aussaaten direkt ins Freiland übernehmen wir generell keine Gewähr, es sei denn, die jeweilige Sorte ist in der Artikelbeschreibung ausdrücklich als dafür geeignet gekennzeichnet.

 

Ist es möglich, Saatmischungen nach Kundenwunsch angefertigt zu bekommen ?

Ja, das ist möglich. Wir machen Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot. Kalkulieren Sie für solche Aufträge immer eine Lieferfrist von mindestens 2-3 Wochen ein. Bitte beachten Sie, dass solche kundenspezifischen Anfertigungen immer verbindlich erfolgen müssen und vom Umtausch- und Rückgaberecht ausgenommen sind.

 

Sind auch größere Mengen erhältlich, als die im Shop angegebenen ? Gibt es dafür weitere Rabatte ?

Viele Saatgutsorten können wir auch in noch größeren Mengen liefern, als im  Shop erhältlich - wenn es sein muss auch kiloweise. Insbesondere gilt dies für Kräuter und Einjährige Blumen. Eine Bereitstellung ist meist innerhalb von 10-14 Tagen möglich. Bitte beachten Sie, dass solche von den Standard-Artikelgrößen abweichenden Mengen immer verbindlich bestellt werden müssen und vom Umtausch- und Rückgaberecht ausgenommen sind.

 

Kann man auch Samentütchen nach Kundenwunsch anfertigen lassen, z.B. für Werbezwecke, als Give-Aways ?

Nein, das ist leider nicht möglich. Wir verkaufen unser Saatgut ausschließlich in selbst beschrifteten, mit Aufklebern versehenen Papiertütchen. Diese Tütchen lassen sich nicht nachträglich bedrucken. Es gibt spezielle Firmen mit angeschlossener Druckerei, die einen entsprechenden Service anbieten.

Wir können das dafür benötigte Saatgut allerdings zu konkurrenzfähigen Preisen liefern, und freuen uns über Ihre Anfrage.

 

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten